search

nem

Ich denke, man muss sich endlich davon trennen, dass einzelne Reden, Menschen und Events den "Break" bedeuten. Aber dann kommt der nächste Träumer um die Ecke und quatscht was von Kitao und seinem button 😂

Monster Alien
Die meisten reichen Leute sind reich weil sie in ein Leben geboren wurde welches ihnen überdurchschnittlich hohe Chancen gab um reich zu sein/zu werden. Dann gibst noch einen kleine Teil der durch überdurchschnittliches Talent reich wurde (z.b. Sportler). Auch bei denen ist eine grosse Portion "Glück" und/oder bestehender Reichtum relevant dafür, dass sie die nötigen Möglichkeiten bekamen.Um reich zu bleiben bzw. noch reicher zu werden braucht man ein rationaleres Risikobewusstsein. Die meisten Menschen schätzen Risiken falsch ein. Viele reiche haben eine grössere Risikobreitschaft. Dies ist nicht schlau(er) aber in der Realität ist es oft näher am rationalen bzw. effektiven Risiko.tl;drDie reichen werden eher reicher als die schlauen reich.Gut dass ich beides bin😁

Ich gönne es jedem der etwas dafür getan hat... z.b eine gewisse Rsikiobereitschaft gepaart mit einem gesunden Verstand.... ich sehe es so entweder werde ich mit Krypto reich oder ich bin schlauer geworden da es nicht geklappt hat....aber ich kann mir mit 60 nicht vorwerfen etwas nicht versucht zu haben .... ich probiere es jetzt mit 30 und wenn ich irgendwann einmal sagen kann/muss ich habe im jungen Jahren 10-20k in den Sand gesetzt was soll scheiss drauf dann werde ich mich später auch nicht ärgern andere machen sich schulden indem sie ein Auto finanzieren welches ein vielfaches mehr kostet und verkaufen es irgendwann einmal mit 20/30k Verlust... die denken dann auch nicht scheisse ich hab Geld verloren.... also shit happens .... no risk no fun 🤟🤟🤟😎😂

Ich sag ja verkaufen und zu sehen und falls ihr in der Gruppe bleibt erinnere ich euch in einem Halben Jahr mal eure Sprüche 😘😘😘

Wolfgang Krämer
Ich sag ja verkaufen und zu sehen und falls ihr in der Gruppe bleibt erinnere ich euch in einem Halben Jahr mal eure Sprüche 😘😘😘

Man kann deinen Zustand mit einem Drogenrausch vergleichen. - ich wünsche dir, dass du daran nicht kaputt gehst, wenn die Kurse weiter fallen...

Werner D.
Rubbeln ja aber ohne Lose😂

Und nur in Anbetracht von meinem Modellambo von Matchbox 😉😝😝

Den Rat zu Kraken kann ich nur unterstützen, aber um mal die Infos zur Bitpanda GE zurecht zu rütteln - Teuer ist nur der Broker, die GE gehört mit 0,1% Fee zu den günstigen. Sepa geht natürlich auch, da du mit nem Account beim Broker auch gleichzeitig einen bei der GE und umgekehrt hast. D. h. Du kannst alle Einzahlungsoptionen nutzen da du unbegrenzt und kostenlos alles zwischen den beiden hin und her schieben kannst.Zum Traden ist die GE leider nur begrenzt zu gebrauchen. Zu wenig Paare, kein Hebel und zu wenig Volumen.

Bei einem mittelständischen Unternehmen kann der IPO bei 50-150k liegen.

Staker1990
Iota hat man sogar erwischt vor kurzem dass sie einen Bericht bezahlt haben

Die wurden bei gar nichts erwischt. Iota hat eine Marktforschung über Iota, bei einem seriösen, neutralen Marktforscher in Auftrag gegeben. Ist doch klar, das sowas nicht umsonst ist.

GreenGecko
bitte wieder zurück zu unserem Chat-Thema, danke.

Jep. Habe vor einem Jahr 150k $ in xrp gesteckt und konnte im Sommer gut aussteigen. Obwohl die Marktlage heute besser ist, traue ich mich nicht mehr drüber.

Carter
Ich sehe in alts eh viel mehr Potential in der Zukunft als in BTCMeine Meinung

In Sachen Rendite auf jeden Fall. Aber vielleicht nur mittelfristig, mit nem satten Gewinn wieder raus. Dass BTC bleibt, halte ich für sicher. Bei den alts ist das nicht so klar

GreenGecko
naja, so weit bin ich durchaus up to date, dass ich das vom Dezember mitbekommen habe 😜Während zumindest der ersten paar Jahre war das business-modell offenbar noch ein anderes.Dass sie mittlerweile nicht mehr nur von XRP-Verkäufen abhängig sind, ist mir durchaus klar.

Der Punkt ist, wenn es eine Serie C gab, gab es auch A und B.Mit einem Business Model hat das ganze immer noch nichts zu tun. Das Bussness Model von Ripple ist Software und deren Integration und Support zu verkaufen damit konnte aber die Firma nicht initial finanziert werden. Keine Firma kann dass. Man muss ja zuerst das Produkt entwickeln bevor man es verkaufen kann. Deshalb sucht man Investoren. Diese Investoren haben Ripple finanziert nicht irgendwelche XRP Verkäufe. Es gab überhaupt gar kein Mark oder Preis für XRP zu diesem Zeitpunkt. Der einzige Weg um durch den Verkauf von Tokens eine Firma zu finanzieren ist ein ICO wo der Preis einfach irgendwo festgelegt wird. So was gab es bei Ripple nie. Ripple hat nur XRPs verschenkt und später zu Mark Preis oder OTC verkauft. Die Gewinne davon sind laut dem Auftrag den die XRPL Entwickler Ripple gegeben haben, nicht zur Finanzierung von Ripple zu verwenden sondern sollen reinvestiert werden um "dem XRPL eine Aufgabe zu geben." d.h. damit werden andere Firmen initial finanziert (z.b. Coil) Partnerschaften (Mozilla & Coil) aufgebaut, XRPL/Blockchain Reserach betrieben, Xpring u.s.w. Die Details sind nicht alle bekannt bzw. nur dort wo sie eben offiziell Kommuniziert wurden.

In meinem Portfolio sieht alles ziemlich gut aus, obwohl ich erst nov17 angefangen habe. Sprich, ich(!) habe 2 Jahre Durststrecke aussergewöhnlich gut überlebt und dabei gelernt.Ich habe in den 2 Jahren +300% und -60% gesehen.

To the moon am besten mit einem lambo

Industry consolidation and #fintech innovation: @marcus_treacher shares his 2020 predictions in @FortuneMagazine's… https://t.co/xV0xiGWNDh

..weil sie mit 100.000 coins bei 10€ Millionär sind? Ich bin auch optimistisch, dass mich "diese Anlage" (Crypto im allgemeinen) eher zu einem angenehmen Lebensabend führt als das klassische Finanzwesen.

Mein Verdacht wird durch diesen Artikel aus dem publish0x bestätigt!XRP !Jed McCaleb, Mitbegründer von XRP und Gründer von XLM, hat 1 Milliarde XRP verkauft und hat noch 4,7 Milliarden zu verkaufen!Dieser Artikel ist schwer zu ignorieren, da er die letzten zwei Jahre in XRP zusammengefasst hat. Ripple hat eine Menge XRP in seinem Treuhandkonto und sie haben Mitbegründer, die eine Menge XRP besitzen. Jed McCaleb ist einer dieser Leute, die immer noch viel XRP haben und sie verkaufen wollen. Derzeit ist er der Gründer von Stellar Lumens (XLM und wahrscheinlich besitzt er auch eine Menge dieser Münze). Er hat sich auf einen Deal mit Ripple geeinigt, um seine Verkäufe zu begrenzen. Normalerweise läuft dieser im Jahr 2020 aus. Dies könnte bedeuten, dass der Verkaufsdruck von Ripple in diesem Jahr zunehmen wird, da Ripple jede Menge XRP auf seinem Treuhandkonto hat, das sie jeden Monat veröffentlichen ( Angebot steigt) und Arthur Britto ist auch ein Mitbegründer, der viel XRP hält. Wer weiß, wann er sein XRP verkaufen will? Um es kurz zu machen: XRP hat ein großes Angebot auf dem Markt und solange die Nachfrage nicht ausreicht, Der Wert der Münze wird sinken. Es ist gut, diesem Altcoin zu folgen, um zu sehen, wie es sich in diesem Jahr entwickelt und ob es mit anderen Altcoins und Bitcoin mithalten kann.

Xrp wieder mal auf dem letzten Platz in meinem Portfolio aber ich liebe dunkelgrün

Also wenn wir Ende des Jahres noch unter einem Dollar sind dann würde ich mich echt wundern.... es tut sich fast täglich was im Hintergrund früher oder später wirkt sich das ganze doch auf den kurs aus.... und 1 $ sehe ich eher als konservativ betrachtet ...

DonG

Ich versteh dich schon, keine Angst, wollte dir hier nix unterstellen :D - Ich denks mir nur jedes mal, wenn ich sowas lese. Ganz oft begleitet von einem "breaking" oder einem "boom"

nochmal zum thema supernetz. wenn man netze verbindet, die vorher nicht verbunden waren und man erhöht die geschwindigkeit (faster payments), dann führt das unter umständen zu einem wachstum der wirtschaft. @MonsterAlien und das wiederum könnte sich positiv auf digital assets auswirken.

Simon
Woran machst du das fest?

1 / Lass mich meine Gedanken teilen. Ich rede selten über den Preis, aber ... ich bin kein Finanzberater. Das sind meine Gedanken, die vielleicht falsch sind. Aber ich hoffe, ich war so genau wie möglich und habe nichts vergessen.2 / Das Erste, an das man sich erinnert, ist, dass eine ganze Reihe von Münzen nie benutzt wird. Jene. Wenn jetzt der Markt etwa 40 Milliarden beträgt, dann wird xRapid in der Arbeit nicht mehr als die Hälfte involviert sein.3 / Gleichzeitig beinhalten grenzüberschreitende Überweisungen die Nutzung der Börse für den Austausch von XRP-FIAT. Exchange hat in der Regel etwa 1 Milliarde XRP, viele von ihnen sind im Besitz von Händlern und können nicht für xRapid-Arbeit verwendet werden.4 / Gleichzeitig dürfen wir nicht vergessen, dass der Austausch nicht alle seine XRP für mehrere Zahlungen bereitstellen kann. In diesem Fall können sie keine Zahlungen mehr leisten.5 / Die einzige Möglichkeit, Übertragungen in xRapid noch günstiger zu machen, besteht darin, XRP auf einer oder beiden Seiten des Kanals zu halten, was bedeutet, dass noch weniger Münzen für Zahlungen verwendet werden können. Am Ende haben wir tatsächlich, dass die Anzahl der Münzen, die in xRapid verwendet werden können, ziemlich klein ist.6 / Zu XRP könnte Liquidität bereitstellen - sein Preis sollte zum Beispiel sehr hoch sein. Nur in diesem Fall ist es möglich, Liquidität bereitzustellen und einen gemeinsamen Münzbestand zu unterhalten. Es gibt einen Austausch, der für xRapid verwendet wird. Die Börse besitzt 1 Milliarde Münzen, von denen 60% den Nutzern gehören.7 / So hat der Austausch nur 400 Millionen Münzen. Aber der Austausch kann nicht zulassen, dass alle Münzen für mehrere Übertragungen enden. Also, der Austausch kann erlauben, zum Beispiel 50mln Münzen zu geben,8 / Berücksichtigt man, dass grenzüberschreitende Zahlungen auf zwei Seiten abgewickelt werden und dann eine Reihe von Münzen an die Börse zurückgegeben werden. So. Die Börse hat 50 Millionen Münzen für die Überweisung. Weitere reine Mathematik.9 / Wenn der Preis von XRP = 10 $ ist, dann ist es möglich, so viel Geld wie möglich für die Übertragung von nur 500 Millionen Dollar bereitzustellen, was nicht genug ist. Mit einem Preis von 100 $ können Sie maximal 5 $ Milliarden übertragen.10 / Gut, aber nicht genug. Tatsächlich ist der beste Kurs 1000 $ +, um die Möglichkeit zu schaffen, 50 Milliarden Dollar zu übertragen. Aber auf globaler Ebene ist das nicht genug. Jetzt kann man natürlich sagen, dass niemand 50 Milliarden Dollar übertragen muss,11 / und ich stimme zu, aber nach einem Jahr, zwei, drei wird es notwendig sein. Es ist eine Frage der Zeit. Das SWIFT-Netzwerk verarbeitet etwa 5 Billionen Dollar pro Tag, 1% dieses Wertes beträgt 50 Milliarden. Dafür benötigst du, wie ich bereits geschrieben habe, einen Kurs von ca. 1000 $ für XRP.12 / Aber unter Berücksichtigung, dass dieser Betrag nicht in eine Richtung gesendet wird, sondern zum Beispiel in 10. Daher erfordert die Übertragung von 1% SWIFT-Volumen einen Preis von 100 $. Natürlich sind die Zahlen nur hinweisend, aber das führt zu vielen Gedanken.13 / Wir wissen, dass das RippleNet-Netzwerk jeden Tag auf der ganzen Welt expandiert. Wir wissen, was der Ripple-Effekt ist. Und natürlich wissen wir, dass der Anteil der Überweisungen in xRapid deutlich über 1% der SWIFT- Volumina liegen wird. Bleib ruhig und HODL!

whenmoon
MoneyGram arbeitet mit visa

in einem winzig kleinen bereich. einer von zig. richtig lesen !!!!!!

GreenGecko warned Ömer 1 of 3 Profilbild + @username fehlen in deinem Telegram-Profil

Toghrul Bestermann
junge selbst 1000$ ist zu wenig :)))) alles schon geplante Sache mit ripple und xrp :)))

ich würde dich bitten, diesen Nonsense nun wieder zurückzufahren … würde dich lieber über $1 räsonieren sehen, wenn das erreicht ist, kannst du $5-Träume artikulieren. Aber täglich mit aus heutiger Sicht komplett absurden Zahlen herumzuwerfen, drückt nach meinem Geschmack zu sehr den Durchschnitts-IQ dieses Chats. Also b.a.w. Schluss damit bitte.