search

bank

Monster Alien
@JoDoGo42 ^

Ist die Mittelbarkeit so entscheidend, wie ist realistisch investition nicht mittelbar da du den devs üblicherweise ja nicht persönlich euronen in die hand drückst, aber dem Mittler Bank welcher ja eigtl nur an der Bereicherung interesse hat 😂 nur mal so - Aspekt Sicherung evtl eher aber da sind wir bei dem Punkt meiner Möbiusschleife

BStreet Boy 🇨🇭
Das Problem ist IMMER am Vertrauen, beim "backed". Ob es um Gold oder um USD geht ist grundsätzlich egal. Man sollte es echt verifizieren Können, dass die "assets" wirklich dort liegen wo es sein sollten.

Wenn XRP ein Gold IOU wäre und jede Zentralbank in ihrem jeweiligen Rechtsraum den Bezug von echtem Gold gegen XRP garantieren würde, dann bräuchte es kein zusätzliches Vertrauen. Aber wie gesagt wir gehen nich zurück zum Goldstandard

https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/arbeitstitel-x-pay-paydirekt-vor-dem-aus-deutsche-banken-wollen-ihre-zahlungssysteme-zusammenlegen-/24976628.html
https://thexrpdaily.com/2019/09/05/ripples-marcus-treacher-having-great-dialogue-with-banks-around-the-world-about-using-xrp/

Morgen Leute ein Auszug aus Crypto MondayDer erste Grund, den James nennt, ist die Transparenz des XRP Ledgers. Banken haben seiner Meinung nach kein Interesse, dass ihre Konkurrenz genau sehen kann, welche Transaktion und in welcher Höhe getätigt wurde. Dabei können alle Transaktionen auf dem XRP Ledger durch jeden eingesehen und analysiert werden.Der zweite Grund sind die hohen Kosten im Vergleich zu Konkurrenzprodukten. Mit xRapid und XRP können zwar Kosten im Vergleich zu aktuellen Methoden eingespart werden aber Ripple steht mit seiner Zahlungslösung nicht alleine da. Mittlerweile gibt es seiner Meinung nach günstigere Alternativen wie Corda von R3. Dabei können Transaktionen zusätzlich völlig privat durchgeführt werden, was den Banken die nötige Privatsphäre bietet. R3 Corda hat im B2B Bereich in den letzten Jahren enorme Fortschritte machen können.Stimmt das soweit.... Ich mein der erste Grund mit dem xrp ledger dass es offen ist und für jeden einsichtbar etcWas sagt ihr [email protected]@[email protected]

wenn Banken oder was weiss ich wer xrp nutzen würden, wäre es unabhängig von btc

Michi
Morgen Leute ein Auszug aus Crypto MondayDer erste Grund, den James nennt, ist die Transparenz des XRP Ledgers. Banken haben seiner Meinung nach kein Interesse, dass ihre Konkurrenz genau sehen kann, welche Transaktion und in welcher Höhe getätigt wurde. Dabei können alle Transaktionen auf dem XRP Ledger durch jeden eingesehen und analysiert werden.Der zweite Grund sind die hohen Kosten im Vergleich zu Konkurrenzprodukten. Mit xRapid und XRP können zwar Kosten im Vergleich zu aktuellen Methoden eingespart werden aber Ripple steht mit seiner Zahlungslösung nicht alleine da. Mittlerweile gibt es seiner Meinung nach günstigere Alternativen wie Corda von R3. Dabei können Transaktionen zusätzlich völlig privat durchgeführt werden, was den Banken die nötige Privatsphäre bietet. R3 Corda hat im B2B Bereich in den letzten Jahren enorme Fortschritte machen können.Stimmt das soweit.... Ich mein der erste Grund mit dem xrp ledger dass es offen ist und für jeden einsichtbar etcWas sagt ihr [email protected]@[email protected]

1) Der XRPL zeigt nicht alle Tx der Banken an nur die die eben über XRPL gehen also nur ein Bruchteil und auch nur Crossborder Tx.2) xRapid Tx laufen von Exchange zu Exchange es ist nicht ersichtlich welche Bank eine Tx ausgeführt hat (sobald mehrere Banken den selben Exchange verwenden).3) Die Tx Höhe ist generell nicht ersichtlich weil jede Tx beliebig gesplittete oder mehrere Tx fusioniert werden können. die Anzahl XRP in einer Tx ist also nahezu aussagelos.4) Wenn wir von einem globalen Netzwerk ausgehen mit tausenden Teilnehmern wo jede Tx oder Teil-Tx den billigsten weg wählt, ist es von aussen betrachtet ein riesengrosses Wirrwarr mit einer 0 Summen differieren. Ich denke kaum dass die daraus gewinnbaren Daten irgend etwas preisgeben was die Banken nicht preisgeben wollen. Im Gegenteil alle kleinen Banken die momentan auf grössere Banken angewiesen sind für Corssborder-Tx können ihre Tx danach viel besser "verstecken".Der ganze Punkt mit den Kosten ist eine haltlose Aussage von wem auch immer die kommt. Ohne Fakten brauchen wir nicht darüber zu diskutieren ob andere Lösungen billiger sind weil wir es schlicht nicht wissen können bzw. noch keine andere Lösung publik ist.Der Verglich mit Corda ist absolut sinnlos. Corda hat kein öffentlichen Ledger somit auch keine öffentlichen Tx. Müsste man also wenn überhaupt mit xCurrent verglichen. Wievielt kosten xCurrent? Wievielt kostet Corda? Wissen wir nicht also kann man nicht von "günstigere Alternative" sprechen.

Doork
wenn Banken oder was weiss ich wer xrp nutzen würden, wäre es unabhängig von btc

XRP ist unabhängig von BTC. Du meinst der Preis, der ist nur abhängig von Angebot und Nachfrage. Ob Banken XRP nutzen ändern absucht überhaupt rein gar nichts am Preis.

Ripple xRapid und XRP haben für Banken keinen Nutzen – Banking Blockchain Experte erklärt wiesohttps://cryptomonday.de/ripple-xrapid-und-xrp-haben-fuer-banken-keinen-nutzen-banking-blockchain-experte-erklaert-wieso/

Mich interessiert es immer wieder was @MonsterAlien von xrp hält wenn er selbst immer eingestellt ist das selbst das bankje nutzen des xrp tokens den preis nicht nach vorne treibt... No hate nur interesse

Blockchain-enabled model to further support banks to deliver a single frictionless real-time payments propositionMastercard will act as the network operator to process, clear and settle international payments

BStreet Boy 🇨🇭
Ja klar. Aber deswegen die Revolution wird von unten kommen. Zuerst die "unbanked".

als 'unbanked'-Mensch würd ich mir ehrlich gesagt recht veräppelt vorkommen, wenn ich meine Wallet erst mal mit 20 xrp füttern muss, bevor ich sie verwenden kann…

GreenGecko
als 'unbanked'-Mensch würd ich mir ehrlich gesagt recht veräppelt vorkommen, wenn ich meine Wallet erst mal mit 20 xrp füttern muss, bevor ich sie verwenden kann…

Keiner dieser unbanked-Menschen braucht ein XRPL Wallet.Was die brauchen ist generell Zugang zum Weltfinanzmarkt und den bekommen sie durch lokale Anbieter. Die typischen XYPay App. Die lokalen Anbieter können aber nur existieren wenn diese am Weltfinanzmarkt teilhaben können und dafür braucht es billige Crossborder Tx.

Kann mir jemand erklären wie das mit den banken, xrp kaufen und anschließend, nach der Übersendung der coins, wieder verkauft wird? Sollte xrp da nicht ein stablecoin sein? Denn mit dieser geringen Volatilität, werden die Banken bei höheren Summen, nicht die Möglichkeit haben, das gekaufte Geld für selben Preis wieder abzustoßen?

Der Standard: US-Notenbank soll Trumps Schuldenproblem lösen - Notenbanken - derStandard.at › Wirtschaft.https://www-derstandard-at.cdn.ampproject.org/c/s/www.derstandard.at/story/2000108751217/us-notenbank-soll-trumps-schuldenproblem-loesen?amplified=True