RT @ashgoblue: Was a pleasure chatting with you @randizuckerberg! I may joke a lot, but in all seriousness, it’s times like these to reflec…

ICYMI. Listen to the full episode with @ashgoblue and @randizuckerberg by searching "Randi Zuckerberg Means Busines… https://t.co/8AMvR5uE00
ICMYI. Listen to the full episode with @ashgoblue and @randizuckerberg by searching "Randi Zuckerberg Means Busines… https://t.co/TXnDrIEnQL
ICYMI. Listen to the full episode of Randi Zuckerberg Means Business here: https://t.co/c4Ac5p17SL
Through RippleNet, Sentbe users have saved $25 million on transactions. “By creating a more cost-effective, fast an… https://t.co/DoSxMju4a7
krasse news :https://youtu.be/AGfSNRPASX4

Florian Homm super Man!!!

das ist von langer hand geplant.

Toghrul Bestermann
krasse news :https://youtu.be/AGfSNRPASX4

8 Minuten Schwachsinn, Verschwörungstheorien und Vorlesen was jeder selbst lesen könnte. Fazit: Zeitverschwendung

moinomoin 🐸🚀📈🇨🇼
ach komm, sieh es als entertainment

Der promotet Finanzdienstleistungen der ist kein Komiker der ist ein Scamer

"crash alarm" verkauft sich mom gut

Ja genau, die Angst der Leute zu Geld machen. Nenn es legaler Scam oder was weiss ich auf jedenfalls hat es hier IMO nichts verloren.

ich denke man kann das schlecht verhindern. die wirtschaftliche gesamtsituation spielt schon eine gewisse rolle. ich denke es ist legitim sich zusätzlich zum mainstream noch anderweitig zu informieren. auch wenn man überall sehr vorsichtig sein muss. die themen sind halt komplex. daher kommen schnell ungenauigkeiten auf.

beispiel überwachung: sicherlich ist ein bedarf vorhanden, deutlich mehr daten zu sammeln. es reicht aber aus wenn diese zeitnah und anonym vorliegen. es gibt aber eine berechtigte sorge, dass eben nicht anoymisiert wird, sondern personalisierte daten für einen kommerziellen zweck genutzt werden, bzw für eine überwachung eines individuums. insofern kann man nur den datenschutz stärken, indem man der politik vorbehalte signalisiert.

moinomoin 🐸🚀📈🇨🇼
ich denke man kann das schlecht verhindern. die wirtschaftliche gesamtsituation spielt schon eine gewisse rolle. ich denke es ist legitim sich zusätzlich zum mainstream noch anderweitig zu informieren. auch wenn man überall sehr vorsichtig sein muss. die themen sind halt komplex. daher kommen schnell ungenauigkeiten auf.

Vorsichtig sein reicht eben nicht. Informationen sind verifizierbar. Meinungen nicht. Meinungen sind als solche zu betrachten. Die Meinungen diese Youtuber sind legitim aber mit Information hat es aber eben nicht viel zu tun. Was er sagt ist seine Meinung und nicht verifizierbar und wer kein guten Grund hat seiner Meinung zu vertrauen sollte es unterlassen. Seine Meinung "untermauert" er mit aus dem zusammengehe gerissenen Ausschnitten von etwas was jemand anderes gesagt oder geschrieben hat. Genau so wie meine Beiträge hier meine Meinung wiedergeben. Solange ich nichts verifizierbares schreibe ist der "Wert" meiner Meinung abhängig von der Einschätzung jedes Lesers. Ich hoffe für jeden der meine Meinung als relevant einschätzt dass er gute Gründe dafür hat. In der Regel schätze man die Meinung einer Person dadurch ein, dass man frühere Meinungen mit der Person teilt. Und hier kommt der Hacken. Dies funktioniert nur wenn man überschneiden Meinungen hat und die eigene Meinung auch Fundament hat.

moinomoin 🐸🚀📈🇨🇼
beispiel überwachung: sicherlich ist ein bedarf vorhanden, deutlich mehr daten zu sammeln. es reicht aber aus wenn diese zeitnah und anonym vorliegen. es gibt aber eine berechtigte sorge, dass eben nicht anoymisiert wird, sondern personalisierte daten für einen kommerziellen zweck genutzt werden, bzw für eine überwachung eines individuums. insofern kann man nur den datenschutz stärken, indem man der politik vorbehalte signalisiert.

Gutes Beispiel: Überwachung, ein Thema wo jeder von gehört hat und die Chance ist gross dass man die Meinung mit dem Youtuber teilt, der offensichtlich eine abneigende Haltung zur Überwachung von Transaktionen hat. So verarscht das Gehirn einem. Es "wertet" die Meinung des Youtubers höher wegen der geteilten Meinung, dass Überwachung ein Risiko ist. Ist Überwachung den ein Riskio? Ja natürlich aber es gibt kein Grund die restlichen Meinungen des Youtubers deshalb höher zu werten. Auch wenn er bei diesem Punkt wohl richtig liegt sind die Gründe und zusammenhänge mehr als fragwürdig. Z.B. CBDC, die nicht für Leute zum Einkaufen gedacht sind, somit auch kein Ersatz für Bargeld sind, sind völlig irrelevant ist für die Überwachung auf Personen ebene. Und es geht weiter durchs ganze Video mit leicht verdaulichen Statements die sicher auf offene Ohren treffen, verknüpft mit falschen zusammenhängen und Bergündungen. Wer das böse Fiat auch böse findet und das böse Gelddrucken der Zentralbanken auch nicht mag ist in seiner Bubble angekommen und glaubt am Ende den Rest auch noch.Realitätscheck:-Transaktionen überwachen geht mit digitalem Fiat welches den grösstenteils des Geldes ausmacht bereits problemlos.-Fiat funktioniert in einer funktionierenden Wirtschaft besser als jedes andere uns bekannte Geldsystem.-Zentralbanken sind nicht die "Gelddrucker" mit Ausnahme des Bargeldes welches in der Regel von einer Zentralbank oder im Auftrag dieser gedruckt wird. Die Menge physisch gedruckten Geldes ist aber nahezu irrelevant. -XRP nicht Ripple

https://twitter.com/CRYPT0_N1TE/status/1240892895495950337

leben wir jetzt in Anarchie

sicherheitsLeute bei lidl rewe und co stehen vor kasse und bitte Leute Abstand von 2 Meter zu halten

schreien regelrecht alle an und kontrollieren im inneren des supermarlktes ob alles ok ist

Ist doch okay , das hausrecht gehört dem supermarkt vorbehalten

bei uns im rewe und aldi ist noch alles easy

Alle läuft geordnet, geregelt und wird kontrolliertBestermann: Anarchie

Corona negativ👏👏👏👏👏👏

ein wahrer Illuminati 😁😁😁

Wenns schon Filialen gibt wo Jugendliche andere Leute anhusten, richtig so das dort Leute sind.

Security leute *

Damit ist es bewiesen, Bestermann ist Patient 0

Und Montag wieder Blutbad? Was meint ihr?

Weiß keiner....

Sehe keinen Grund warum die Aktienmärkte mittelfristig nicht weiter runtergehen sollen, und das kann sich auch auf den Kryptomarkt auswirken.

Ich sehe auch im Gegensatz keinen Grund.man darf hier nicht vergessen nicht der bitcoin ist gefallen sondern der Wert von Dollar ist gestiegen. Prüft mal die Währungen untereinander. Da aber nun USA Billionen drucken kann!!! Es auch genau umgedreht laufen....aus dem Grunde sag ich nur...keine Ahnung in 1 Monat werden wir schlauer sein

Man weiß es einfach nicht. Der markt ist zur Zeit wie eine Kettensäge reingreifen würde ich nicht. Das einzige was man machen kann, sein Pulver in Tranchen aufteilen und zb alle 2 Wochen nen Schuss rein setzten. Das tief wirdte eh nie erwischen

Monster Alien
"der Wert von Dollar ist gestiegen." lol what🤔

Na dann prüfe mal in Ruhe. Ist aber auch logisch. Es wird ja btc zu us Dollar gerechnet. Das bedeutet wenn btc fällt steigt us Dollar. Dazubbequchte jeder crash, damit steigt die Nachfrage nach us Dollar...alles logisch oder

Dann prüfe mal die Währungen untereinander von den Währungen die alle gestiegen sind ist der us Dollar am stärksten gestiegen. Siehste an den Währungen

🤭
Na dann prüfe mal in Ruhe. Ist aber auch logisch. Es wird ja btc zu us Dollar gerechnet. Das bedeutet wenn btc fällt steigt us Dollar. Dazubbequchte jeder crash, damit steigt die Nachfrage nach us Dollar...alles logisch oder

Und wenn der btc fällt ist nicht genügend cash(us dollar) da. Deswegen steigt der Bedarf um demzufolge das asset (us dollar). Nun wenn alle genügend cash haben (Notenbanken aktionen) fällt die Nachfrage an usdollar und btc steigt wieder 😏

Das ist nur ein Beispiel. Ihr müsst mal eure Sichtweise ändern, dann jammern bestimmt auch wesentlich weniger, denn die fundamentalen Daten zu xrp haben sich in keinster Weise geändert...